Welcome!

Artificial Intelligence Authors: Yeshim Deniz, Pat Romanski, Liz McMillan, Zakia Bouachraoui, Elizabeth White

News Feed Item

Gemalto schließt sich der Partnership for Cyber Resilience des Weltwirtschaftsforums an

Gemalto (Euronext NL0000400653 GTO), der Weltmarktführer in digitaler Sicherheit, meldet seinen Beitritt zur „Partnership for Cyber Resilience“, einer von führenden globalen Unternehmen unterstützten weltweiten Initiative, die vom Weltwirtschaftsforum ins Leben gerufen wurde, um einen vertrauenswürdigen, gemeinschaftlich genutzten digitalen Raum zu schaffen. In Zusammenarbeit mit den Partnern der Initiative widmet sich Gemalto der Aufgabe, die sich weltweit entwickelnden Bedürfnisse und aus der zunehmenden digitalen Verbundenheit von Menschen, Prozessen und Objekten ergebenden Systemrisiken zu erkennen und anzugehen. Dabei steuert das Unternehmen seine weltweiten Erfahrungen auf dem Gebiet der digitalen Sicherheit bei, die es insbesondere in den Aspekten der mobilen Authentifizierung, des vertrauenswürdigen Cloud-Zugangs, des Identitäts- und Datenschutzes sowie der eHealthcare- und eGovernment-Sicherheit und –effizienz gesammelt hat. Gemalto lässt auch sein im Rahmen zahlloser Beiträge zu IKT (Informations- und Kommunikations-Technologie)-Sicherheitsstandards erworbenes Know-how einfließen.

Die neue Initiative untermauert das anhaltende Engagement von Gemalto für den Aufbau von Vertrauen und Sicherheit als unabdingbaren Voraussetzungen für eine effektive Verbindung von Menschen bei persönlichen und Unternehmenstransaktionen. Gemalto ist auch ein aktives Mitglied des Konsortiums Trust in Digital Life (TDL), einer von der Europäischen Kommission unterstützten Forschungsinitiative zu grundlegenden gesellschaftlichen Problemen, die sich aus neuen digitalen Technologien ergeben. Mit dem Ziel, die Benutzerakzeptanz zu erhöhen, finden sich die teilnehmenden öffentlichen und privaten europäischen Interessenvertreter zusammen, um gemeinsam eine Zukunftsvision für vertrauenswürdige IKT-Produkte aufzuzeigen und umzusetzen.

Gemalto erkennt, dass führende Unternehmen zusammenarbeiten müssen, um sicherzustellen, dass Vertrauen und Sicherheit das Fundament unserer vernetzten digitalen Welt bilden“, kommentierte Olivier Piou, Chief Executive Officer bei Gemalto. „Wir befürworten diese vom Weltwirtschaftsforum in Leben gerufene Initiative, die eine gemeinsame Grundlage schaffen soll, auf der weltweit operierende Unternehmen Strategien für nachhaltiges Wachstum und Stabilität unserer vernetzten Wirtschaft entwickeln und aktiv fördern können. Gemalto wird bei seinen Beiträgen zu diesen Bemühungen auf sein branchenführendes, langjähriges Know-how im Bereich der Sicherheit und des Identitätsschutzes zurückgreifen.“

Zu den Mitgliedern der Partnership for Cyber Resilience gehören insbesondere ABSA, BT, HSBC, TATA Consultancy Services, Thomson Reuters und Visa.

Wenn Sie mehr über das Thema erfahren möchten, lesen Sie bitte die Grundsatzrede, die Neelie Kroes, Vize-Präsidentin der Europäischen Kommission mit Zuständigkeit für die Digitale Agenda zum Schutz unserer Cyber-Welt, auf der Top Level Conference on Cyber Security of Industrial Control Systems and Smart Grids am 16. Oktober 2012 in Amsterdam gehalten hat.

Über Gemalto

Gemalto (Euronext NL0000400653 GTO) ist das weltweit führende Unternehmen auf dem Gebiet der digitalen Sicherheit. Das Unternehmen erzielte 2011 einen Jahresumsatz von 2 Milliarden Euro. Gemalto beschäftigt über 10.000 Mitarbeiter in insgesamt 74 Niederlassungen und 14 Forschungs- und Service-Zentren in 43 Ländern.

Gemalto ist ein integraler Bestandteil der entstehenden digitalen Gesellschaft. Milliarden von Menschen weltweit wollen heute überall, jederzeit und uneingeschränkt kommunizieren, reisen, einkaufen, Bankgeschäfte erledigen, unterhalten werden oder arbeiten – und das so einfach, angenehm und sicher wie möglich. Gemalto erfüllt die wachsenden Anforderungen an individuelle mobile Serviceleistungen, Identitätsschutz, sichere Zahlungslösungen, authentifizierte Onlinedienste, Zugang zu Cloud-Computing, moderne Transportlösungen, M2M-Kommunikationslösungen sowie elektronische Gesundheits- und Behördendienste.

Gemalto entwickelt sichere Softwarelösungen zur Ausführung auf vertrauenswürdigen Geräten, die das Unternehmen selbst entwickelt, konzipiert und personalisiert. Während des gesamten Lebenszyklus verwaltet Gemalto diese Geräte, die darauf enthaltenen vertraulichen Daten sowie die ermöglichten Services. Durch kontinuierliche Innovationen ermöglicht es Gemalto seinen Kunden, attraktive Angebote für das digitale Leben zu machen. Die Endanwender profitieren vom Komfort und der Sicherheit dieser Lösungen.

Da immer mehr Menschen die Software und die sicheren Geräte von Gemalto nutzen erzielt das Unternehmen hohe Wachstumszahlen.

Weitere Informationen finden Sie unter www.gemalto.com, www.justaskgemalto.com, blog.gemalto.com oder folgen Sie uns auf Twitter: @gemalto.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

More Stories By Business Wire

Copyright © 2009 Business Wire. All rights reserved. Republication or redistribution of Business Wire content is expressly prohibited without the prior written consent of Business Wire. Business Wire shall not be liable for any errors or delays in the content, or for any actions taken in reliance thereon.

IoT & Smart Cities Stories
Poor data quality and analytics drive down business value. In fact, Gartner estimated that the average financial impact of poor data quality on organizations is $9.7 million per year. But bad data is much more than a cost center. By eroding trust in information, analytics and the business decisions based on these, it is a serious impediment to digital transformation.
In an era of historic innovation fueled by unprecedented access to data and technology, the low cost and risk of entering new markets has leveled the playing field for business. Today, any ambitious innovator can easily introduce a new application or product that can reinvent business models and transform the client experience. In their Day 2 Keynote at 19th Cloud Expo, Mercer Rowe, IBM Vice President of Strategic Alliances, and Raejeanne Skillern, Intel Vice President of Data Center Group and G...
Discussions of cloud computing have evolved in recent years from a focus on specific types of cloud, to a world of hybrid cloud, and to a world dominated by the APIs that make today's multi-cloud environments and hybrid clouds possible. In this Power Panel at 17th Cloud Expo, moderated by Conference Chair Roger Strukhoff, panelists addressed the importance of customers being able to use the specific technologies they need, through environments and ecosystems that expose their APIs to make true ...
The current age of digital transformation means that IT organizations must adapt their toolset to cover all digital experiences, beyond just the end users’. Today’s businesses can no longer focus solely on the digital interactions they manage with employees or customers; they must now contend with non-traditional factors. Whether it's the power of brand to make or break a company, the need to monitor across all locations 24/7, or the ability to proactively resolve issues, companies must adapt to...
We are seeing a major migration of enterprises applications to the cloud. As cloud and business use of real time applications accelerate, legacy networks are no longer able to architecturally support cloud adoption and deliver the performance and security required by highly distributed enterprises. These outdated solutions have become more costly and complicated to implement, install, manage, and maintain.SD-WAN offers unlimited capabilities for accessing the benefits of the cloud and Internet. ...
Business professionals no longer wonder if they'll migrate to the cloud; it's now a matter of when. The cloud environment has proved to be a major force in transitioning to an agile business model that enables quick decisions and fast implementation that solidify customer relationships. And when the cloud is combined with the power of cognitive computing, it drives innovation and transformation that achieves astounding competitive advantage.
DXWorldEXPO LLC announced today that "IoT Now" was named media sponsor of CloudEXPO | DXWorldEXPO 2018 New York, which will take place on November 11-13, 2018 in New York City, NY. IoT Now explores the evolving opportunities and challenges facing CSPs, and it passes on some lessons learned from those who have taken the first steps in next-gen IoT services.
Founded in 2000, Chetu Inc. is a global provider of customized software development solutions and IT staff augmentation services for software technology providers. By providing clients with unparalleled niche technology expertise and industry experience, Chetu has become the premiere long-term, back-end software development partner for start-ups, SMBs, and Fortune 500 companies. Chetu is headquartered in Plantation, Florida, with thirteen offices throughout the U.S. and abroad.
DXWorldEXPO LLC announced today that ICC-USA, a computer systems integrator and server manufacturing company focused on developing products and product appliances, will exhibit at the 22nd International CloudEXPO | DXWorldEXPO. DXWordEXPO New York 2018, colocated with CloudEXPO New York 2018 will be held November 11-13, 2018, in New York City. ICC is a computer systems integrator and server manufacturing company focused on developing products and product appliances to meet a wide range of ...
SYS-CON Events announced today that DatacenterDynamics has been named “Media Sponsor” of SYS-CON's 18th International Cloud Expo, which will take place on June 7–9, 2016, at the Javits Center in New York City, NY. DatacenterDynamics is a brand of DCD Group, a global B2B media and publishing company that develops products to help senior professionals in the world's most ICT dependent organizations make risk-based infrastructure and capacity decisions.